Installation / Updates

Systemvoraussetzungen

  • JTL Shop 5.0.0 oder höher

  • Apache Webserver (wir raten von der Verwendung des nginx ab, da dieser von JTL nicht offiziell supported ist)

  • PHP 7.3 oder höher

  • alle Shop-System-Voraussetzungen müssen erfüllt sein (insbesondere ziparchive) (Du findest die Voraussetzungen und Checks im Shop-Backend unter System → Wartung → Status im Bereich "Server")

  • Empfohlen: Chrome für die Verwendung des Plugin-Backends und mindestens Full-HD (1920x1080px) Auflösung.

  • FTP-Zugang zum Shop-Hosting

Installation

Damit du das easyTemplate360 nutzen kannst, musst du das Plugin und das Template in deinem JTL-Shop 5 installieren. Das Template spielt ohne das Plugin keine Inhalte aus und das Plugin kann ohne das Template die konfigurierten Inhalte nicht ausgeben.

 

Plugin

Das Plugin wird wie jedes normale Standard-Plugin im JTL-Shop 5 installiert.

Du hast dabei die Wahl, ob du es direkt im Plugin-Manager per Upload hochlädst oder ob du es manuell per FTP hochlädst.

Falls du das Plugin manuell hochlädst, musst du es zuerst entpacken und dann den gesamten Ordner s360_easytemplate_shop5 in deinem Shop in den Ordner /plugins/ hochladen. (So, dass die info.xml danach im Pfad …/plugins/s360_easytemplate_shop5/info.xml zu finden ist.)

Template

Das Template wird wie jedes normale Standard-Template im JTL-Shop 5 installiert.

Du hast dabei die Wahl, ob du es direkt im Shop-Admin (Einstellungen → Templates) per Upload hochlädst oder ob du es manuell per FTP hochlädst.

Falls du das Template manuell hochlädst, musst du es zuerst entpacken und dann den gesamten Order easyTemplate360 in deinem Shop in den Ordner /templates/ hochladen. (So, dass die template.xml danach im Pfad …/templates/easyTemplate360/template.xml zu finden ist.)

Wenn dir nach der Installation des Templates das Frontend “zerschossen” vorkommt, stelle bitte sicher, dass der Template-Cache geleert wurde. Im Zweifelsfall öffne noch einmal die Template-Einstellungen und speichere sie nochmals ab.

Shop-Einstellungen vornehmen

Damit das EasyTemplate360 optimal funktioniert, empfehlen wir, die folgenden Einstellungen im Shop-Backend vorzunehmen.

Allgemein

Wie gehabt über das JTL-Backend hochladen und an die Formatvorgaben halten, wenn möglich. (Storefront → Shoplogo)

Alternativ kann das Shop-Logo auch im Widget Header-Hauptbereich im Pluginbackend konfiguriert werden. Hier besteht auch die Möglichkeit, das Shop-Logo abhängig vom Breakpoint unterschiedlich zu setzen.

Favicon

Kann optional über den Einstellungsbereich Global konfiguriert werden. Sonst wird das Favicon von den Shop-Standard-Pfaden geladen.

Bildformate (BxH)

Die Einstellung erfolgt über Darstellung → Einstellungen → Bilder.

Im Optimalfall sollten alle Artikel-, Merkmal- und Kategoriebilder quadratisch vorliegen!

Die Einstellung “Containergröße” verwenden sollte auf “ja” stehen.

Typ

Größe

Breite

Höhe

Typ

Größe

Breite

Höhe

Alle außer OPC

Mini

40

40

 

Klein

200

200

 

Normal

600

600

 

Groß

1200

1200

Nach der Änderung der Bildmaße kann es notwendig sein, die Bilder im Shop-Backend neu zu generieren. Dies erreichst du über die Fehlerbehebung → Bilder. Dazu jeweils den "Cache leeren" und danach (optional) "Generieren".

Bei Bedarf können diese Werte auch an Dein spezifisches Template angepasst werden.

Sonstige Einstellungen im JTL-Shop-Backend

Darstellung → Standardansichten → Artikelübersicht

Wichtig: Damit die Filter zu sehen sind, muss für den jeweiligen Filter, bei denen es diese Option gibt, “Ja, im Contentbereich” aktiviert sein.

Darstellung → Standardansichten → Artikeldetailseite

Einstellung

ID

Wert

Einstellung

ID

Wert

Standard-Cross-Selling anzeigen

85

ja (sonst werden Artikelslider-Widgets, die diese Quelle nutzen ggf. nicht angezeigt)

„Kunden kauften dazu folgende Artikel“ anzeigen

87

ja (sonst werden Artikelslider-Widgets, die diese Quelle nutzen, ggf. nicht angezeigt)

Ähnliche Artikel - Anzahl Artikel

1123

mind. 4 bzw. mind. der Wert, den ein entsprechender Artikelslider anzeigen soll

Darstellung → Standardansichten → Bestellvorgang

Einstellung

ID

Wert

Einstellung

ID

Wert

Anzahl an Artikel beim X-Selling im Warenkorb

503

mind. 4 bzw. mind. der Wert, den ein entsprechender Artikelslider anzeigen soll

Darstellung → Standardelemente → Suche & Artikellisten → Erweiterte Darstellung

Wir empfehlen für die Anzahl pro Seite Werte, die durch 12 teilbar sind, da dies im typischen Bootstrap-Grid, welches 12 Spalten hat, gut darstellbar ist. Dies ist aber keine Pflicht und im Prinzip kannst du die Werte so wählen, wie sie für dich sinnvoll erscheinen.

Plugin-Einstellungen

Da viele Plugins sich im Frontend integrieren und damit Template-abhängig sind, musst du ggf. die Einstellungen an deinen vorhandenen Plugins anpassen. Da diese Einstellungen vom jeweiligen Plugin abhängig sind, solltest du die jeweils zugehörige Dokumentation konsultieren.

Updates

Plugin

Das Plugin kann bei Bedarf manuell geupdated werden, indem der aktuelle Stand des Plugins von www.easytemplate360.de heruntergeladen wird und wie bei der Installation beschrieben hochgeladen wird.

Wichtig ist hierbei, dass die vorhandenen Dateien des Plugins beim Upload überschrieben werden.

Im Plugin-Manager solltest du dann auch das Plugin aktualisieren.

Beim nächsten Aufruf des Plugin-Backends führt das Plugin dann ggf. weitere notwendige Schritte selbständig durch.

Template

Das Template kann wie im Bereich Installation beschrieben auch geupdated werden.

Folgende zusätzlichen Schritte sind notwendig:

  • Überschreibe beim Upload auf den Server einfach den existierenden easyTemplate360-Ordner.

  • Damit auch ganz sicher alle Einstellungen vom Template korrekt geladen werden, aktiviere einmal kurz das NOVA-Template und dann wieder das EasyTemplate360 bzw. dein Child-Template.

  • Falls Du im Bereich Farben oder Schriftarten eigene Farben/Schriftarten definiert hast, ist es notwendig, dass Du die Kompilierung der Styledatei erneut durchführst! Diese wird beim Upload mit dem Standard überschrieben.

Danach solltest Du im Bereich System → Cache im Shop-Backend den Object-Cache und Template-Cache leeren.